Einwurftresore

1 bis 10 (von insgesamt 10)

WOSTA Einwurftresor, Deposittresor oder Schubladentresor, VDS oder ECB-S zertifiziert EN 1143-2 in den Sicherheitsstufen D-1 bis D-IV.

Ein WOSTA Tresore e.K. Deposittresor, Einwurftresor oder Schubladentresor zertifiziert nach EN 1143-2 in den Widerstandsgraden D-I, D-II, D-III oder D-IV zur sicheren Verwahrung von Bargeld und anderem Verwahrgut. Ein vor allem in der gewerblichen Verwendung zwingend erforderlicher Bestandteil des Backoffice. Geprüft und zertifiziert durch den VdS oder der ECB-S.

Unsere Modelle gibt es dabei mit abschließbarer oder freilaufender Schublade. Ein Abschließen der Schublade ist in diesem Fall nicht notwendig. Unsere Einwurftresore können sie in unterschiedlichen Varianten Erhalten. Es ist eine frontseitige, seitliche oder rückwärtige Bestückung der Schubladentresore realisierbar. So passen sich unsere Einwurftresore optimal in Ihre Abläufe im Backoffice an.

Ergänzt werden unsere Depositsysteme durch intelligente Schlosssysteme, die Ihnen Ihr Cash-Handling nahezu optimal erleichtern.

Anwendung finden unsere zahlreichen Modellvarianten vor allem in den Bereichen Gastronomie, Tankstellen, Supermärkte, Banken, Autohäusern, in Einzel-und Großhandelseinrichtungen und im Bereich Filialbetrieb. Einwurftresore von WOSTA Tresore – immer eine sichere Lösung.

Versicherbarkeit von Einwurftresore und Schubladentresoren in der gewerblichen Verwendung.

Die Versicherbarkeiten unserer Einwurftresor oder Schubladentresore in der gewerblichen Verwendung variieren zwischen 10.000,00 € und bis zu 150.000,00€. In Verbindung mit einer Einbruchmeldeanlage verdoppeln sich diese Werte. WOSTA Tresore e. K. empfiehlt sich in diesem Zusammenhang immer mit den jeweiligen Sachversicherer abzustimmen.